Open Nav
Cancel

Implementierung eines agilen Usage-and-Attitude-Trackings im Finanzdienstleistungssektor

Published Dec 09, 2021

Michael Worledge, Head of Financial Services Research

Teile das

Weltweit entwickeln sich das Verhalten und die Einstellungen der Verbraucher rasant weiter. Für Finanzdienstleistungsmarken ist es unabdingbar mit diesen Veränderungen Schritt zu halten, um sich selbst – und ihre Produkte und Dienstleistungen – erfolgreich auf dem Markt zu positionieren.

Dies sind die Ergebnisse von Welle 17 unseres globalen Verbraucherbarometers; die Daten wurden zwischen dem 16. und 21. September erhoben. Vierzig Prozent der Verbraucher weltweit geben an, dass sie ihr Spar- und Ausgabeverhalten geändert haben, und 59 % sagen, dass sie bereit wären ein neues Produkt oder eine neue Dienstleistung auszuprobieren. Zusammengenommen bedeuten diese Faktoren, dass Finanzdienstleistungsmarken Wege finden müssen, um mit den Verbrauchern in Echtzeit in Verbindung zu bleiben – ansonsten laufen sie Gefahr ins Hintertreffen zu geraten.

Dieses rasante Tempo des Wandels unterstreicht die Notwendigkeit eines agilen Usage-and-Attitude-Trackings (U&A). Im Folgenden werfen wir einen Blick auf die Ergebnisse unserer U&A-Tracking Aktivitäten – auf globaler Ebene und speziell in Großbritannien – und erörtern, wie führende Finanzdienstleistungsmarken sich darauf einstellen.

Die wachsende Bedeutung von Markenwerten

In Welle 17 unseres Barometers haben wir festgestellt, dass die Verbraucher hohe ethische Standards an Marken stellen. Insgesamt sind 88 % der Verbraucher weltweit der Meinung, dass Marken ihnen gegenüber rechenschaftspflichtig sein sollten – und das sind nicht nur Lippenbekenntnisse. Fünfundachtzig Prozent der Verbraucher weltweit geben an, dass sie sich für Marken interessieren, die mit ihren eigenen Werten übereinstimmen. Vielleicht noch bemerkenswerter ist, dass 53 % keine Marken mehr unterstützen, bei denen das nicht der Fall ist.
Welche Werte sind den Verbrauchern besonders wichtig? Die Sorgen um Gesundheit und Wohlergehen, Armut und Umweltfragen haben seit Beginn der Pandemie am stärksten zugenommen.

● 58 % sorgen sich mehr um Gesundheit und Wohlergehen

● 53 % machen sich größere Sorgen um mögliche Armut

● 50 % beschäftigen sich mehr mit Umweltfragen

Letztlich hilft das U&A-Tracking den Marken, in Echtzeit zu verstehen, welche Werte für ihre Konsumenten am wichtigsten sind.

Erkenntnisse aus unserem U&A-Tracking im Bereich Finanzdienstleistungen

Um die Veränderung in der Nutzung von und der Einstellung zu Finanzdienstleistungen zu verstehen, haben wir britische Verbraucher zu den Themen Retail-Banking und Kfz-Versicherung befragt. Die Umfragen, die am 8. Oktober durchgeführt wurden, zeigen, dass die Verbraucher sehr offen für Veränderungen sind.

Im Privatkundengeschäft geben 39 % der Erwachsenen in Großbritannien an, dass sie in den nächsten 12 Monaten einen Bankwechsel in Erwägung ziehen werden. Worauf achten sie bei potentiellen neuen Anbietern? Verständlicherweise sind die Sicherheit der Produkte (87 %) und der Schutz der persönlichen Daten (86 %) die wichtigsten Faktoren, dicht gefolgt von der Verfügbarkeit des Internet-Bankings (82 %).

Im Bereich der Kfz-Versicherung wünschen sich die britischen Verbraucher aufgrund der sich verändernden Fahrzeugnutzung mehr Flexibilität. Zweiunddreißig Prozent der Verbraucher geben an, dass sie mit ihrem Auto nur noch notwendige Fahrten unternehmen, und nur 50 % der Verbraucher glauben, dass sie in Zukunft an den meisten Tagen mit dem Auto zur Arbeit fahren werden; vor der Pandemie waren es noch 63%. Infolgedessen geben 22 % der britischen Verbraucher an, dass sie eher an einer nutzungsabhängigen Kfz-Versicherung interessiert sind.

Wie sich führende Marken anpassen

Die führenden Marken von heute verfolgen das Verbraucherverhalten in immer kürzeren Abständen und auf flexiblere Weise. Mit kurzen, wiederholbaren, flexiblen Fragebögen, die auf die Besonderheiten ihres Sektors zugeschnitten sind, können sie Veränderungen vorhersehen und das Geschäft ihrer Marke vorantreiben. Einige der wichtigsten Geschäftsfaktoren und Erkenntnisse zur Entscheidungsfindung aus dem U&A-Tracking sind:

● Aktuelle und zukünftige Nutzungsmuster für Produkte, Dienstleistungen und Marken. Dazu gehören erwartete und tatsächliche Nutzung, das Ausprobieren neuer Produkte, und der Produktwechsel

● Bedürfnisse, Motivationen und Hindernisse der Verbraucher bei der Wahl von Produkten, Dienstleistungen und Marken

● Wie Verbraucher auf Produkte und Dienstleistungen zugreifen bzw. diese kaufen

● Der Einfluss von Markenwerten und Überlegungen zur sozialen, wirtschaftlichen und ökologischen Verantwortung auf die Leistung

● Stärken und Schwächen von Marken

● Eine Fülle von Profiling-Informationen, die analysiert werden können um die Ergebnisse in einen Kontext zu stellen

Viele unserer Kunden haben im vergangenen Jahr U&A-Tracking eingesetzt, um die Stimmung und das Verhalten der Verbraucher zu beobachten. Laden Sie unser eBook herunter, um zu erfahren wie Sie den Erfolg Ihrer eigenen Marke mit einem agilen Ansatz im Bereich U&A-Tracking steigern können.

Teile das
This site is registered on wpml.org as a development site.